2018

2017

2016

2015

2014

2013

WET SYSTEM

Innovation und Funktionalität


WET SYSTEM ist die technische Beschichtung mit eingereichtem Patent für feuchte Bereiche wie bspw. Badezimmer, Termalbäder, Wellness- und Fitness-Studios. In einem einzigen System ist die wasserabdichtende Funktion der flüssigen Oberflächenschicht mit den hochwertig dekorativen Tapeten der Wall&decò vereint.

Im Gegensatz zu anderen Wandbeschichtungen, ist das WET SYSTEM nicht nur wasserdicht, sondern auch ein dekorativer Wandbezug, der den Wasserdurchfluss in die darunterliegende Schicht verhindert und die Wasserabdichtung der behandelten Oberflächen in Nassbereichen wie Badezimmer und Duschboxen garantiert.





Spezifisch für Nassbereiche (Badezimmer, Küchen, Fitness-, Wellness-Studios)




Plastische Oberfläche mit Halbglanz-Finish




Reinigungsmittelbeständig (die Haushaltsüblichen), Vergilbungs-und Abreibfest




Für die Anwendung auf Oberflächen in Putz, Sichtbeton, Gipskarton, Glas und Cheramikplatten geeignet




Patent eingereicht gemäss Rechtsvorschrift ETAG 022




Rapide Installation, auch auf bereits existierenden Oberflächen




Dichte von bloßen 1,5 mm




Limitierte Restbestände, Staub und Lärm

SCHAUBILD DER SCHICHTEN



00 Grundierung
01 Klebstoff
02 Technisches Gewebe
03 End-Schutzschicht

KONFORMITÄT ZUR RECHTSVORSCHRIFT ETAG 022


Das System der wasserabdichtenden, dekorativen Beschichtung WET SYSTEM, ist den strikten europäischen Richtlinien ETAG 022 unterstellt (European Technical Approval Guidelines). Diese Richtlinien regeln die Massnahmen, mit denen sowie die technischen Leistungsfähigkeiten zur Wasserbeständigkeit eines wasserdichten Produktes getestet wird, wie auch die Beständigkeit der Temperaturschwankungen und der Bewegungen der Bauoberfläche.

WET SYSTEM ist zur Anwendung in internen Nassbereichen mit Temperaturschwankungen zwischen +10° und 35°, für folgenden Oberflächen entwickelt worden:





mit gelegentlichem direktem Wasserkontakt wie zum Beispiel Wände hinter den Wasserbecken in den Badezimmern;




in Duschboxen und/oder rund um die Badewannen, die einige Male pro Tag verwendet werden, wie z.B. in privaten Haushalten und in Hotels;




in Bereichen die mehrmals und/oder für eine längere Zeitdauer einen direkten Wasserkontakt haben, wie z.B. die Duschanlagen in Sportzentren und Wellness-Studios.